So geht smartes Banking

Online-Banking mit pushTAN

Erledigen Sie Ihre Online-Banking-Geschäfte einfach und bequem mobil. Mit dem pushTAN-Verfahren benötigen Sie zum Empfang einer TAN lediglich ein Smartphone oder ein Tablet.

 

Ihre Vorteile des Online-Bankings

  • Alle Konten übersichtlich im Finanzstatus
  • Überweisungen und Umbuchungen
  • Lastschriftrückgaben
  • Elektronische Kontoauszüge
  • Abschluss direkt online
    Schließen Sie Finanzprodukte einfach und direkt online ab

pushTAN

So geht smartes Banking

- Unterwegs haben Sie Ihr mobiles Endgerät immer parat
- Ihre TAN erhalten Sie jederzeit und überall
- Sie benötigen keine weiteren Zusatzgeräte
- Hohe Sicherheit: Jede erzeugte TAN ist nur für einen bestimmten Auftrag gültig
- Nutzen Sie das pushTAN-Verfahren. Einfach freischalten lassen, S-pushTAN-App im App Store
  bzw. Google Play Store herunterladen und schon kann’s losgehen.

pushTAN ist das richtige Verfahren für jeden, der Wert auf Sicherheit legt und gerne flexibel bleiben möchte – ganz gleich, ob bei der Nutzung am PC, mobil mit einem Smartphone oder auf einem Tablet.

Konditionen

pushTAN-Verfahren
3 pushTAN pro Monat
kostenlos
jede weitere pushTAN pro Monat
0,05 Euro
  • Das pushTAN-Verfahren: So einfach geht’s.



    Nutzen Sie wie gewohnt Ihr Online-Banking am PC, Mobile-Banking-Apps auf Ihrem Smartphone/Tablet oder Ihre Banking-Software für die Erstellung eines Zahlungsauftrags.


    Auftrag ausfüllen und absenden.

    Wechseln Sie danach zur S-pushTAN-App und melden Sie sich dort mit dem von Ihnen vergebenen Zugangspasswort an. Haben Sie die S-pushTAN-App auf demselben Gerät wie die Sparkassen-App installiert, erfolgt der Wechsel nach dem Absenden des Auftrags automatisch.

    Wichtig: Vergleichen Sie die in der S-pushTAN-App angezeigten Auftragsdaten mit Ihrem Zahlungsauftrag und prüfen Sie diese auf ihre Richtigkeit.

    Stimmen die Daten überein, können Sie die angezeigte TAN in Ihrer Online-Banking-Anwendung verwenden und Ihren Auftrag freigeben. Fertig!
    Anschaulich erklärt: Die Info-Tour zur pushTAN.

    Das benötigen Sie, um die pushTAN zu nutzen:
    Sie benötigen ein mobiles Endgerät mit Internetverbindung, zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet mit den Betriebssystemen iOS oder Android.*

    Für das Banking nutzen Sie entweder das Online- oder Mobile-Banking Ihrer Sparkasse, eine Banking-App, wie zum Beispiel "Sparkasse" oder "Sparkasse+", auf Ihrem Smartphone oder Tablet oder eine Banking-Software auf Ihrem PC. Aktuell kann pushTAN u.a. mit folgenden Banking-Produkten genutzt werden:

    - App "Sparkasse"
    - App "Sparkasse+"
    - StarMoney ab Version 8.0 SP 4
    - StarMoney Business ab Version 5.0 SP4
    - SFirm ab Version 2.5 Patchlevel 3

    Zunächst müssen Sie sich bei Ihrer Sparkasse für das pushTAN-Verfahren anmelden. Wenn Sie noch kein Online-Banking-Kunde sind, müssen Sie zunächst für das Online-Banking freigeschaltet werden. Wenn Sie bereits Online-Banking-Kunde sind, können Sie den Zugang zu Ihrem bestehenden Online-Banking-Vertrag auf das pushTAN-Verfahren umstellen. Bei bestehendem Online-Banking-Zugang können Sie sich auch direkt im Internet-Angebot Ihrer Sparkasse online für das pushTAN-Verfahren anmelden.

    Nun können Sie die S-pushTAN-App aus dem App Store bzw. Google Play Store auf Ihr Smartphone oder Tablet laden. Die App ist kostenfrei. Sie können die App allerdings erst dann nutzen, wenn Sie die Zugangsdaten von Ihrer Sparkasse erhalten haben. Hierzu wird Ihnen per Post ein Registrierungsbrief sowie aus Sicherheitsgründen mit separater Post ein PIN-Brief zugeschickt. Sobald Ihnen diese Unterlagen vorliegen, können Sie die S-pushTAN-App starten und mit der Registrierung beginnen.

    * Bitte beachten Sie die jeweiligen Voraussetzungen für Ihr Betriebssystem, die im Google Play Store bzw. App Store zu finden sind.
  • Freischaltung von pushTAN - So gehts.

    Ihr Weg zur pushTAN. Schalten Sie sich für das pushTAN-Verfahren frei und empfangen Sie die TANs für Ihre Online-Banking-Aufträge bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

    Beantragen Sie Ihren Online-Banking-Zugang und pushTAN im Internet-Angebot Ihrer Sparkasse oder in Ihrer Filiale. Nach wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Erstzugangs-PIN für Ihren Online-Banking-Zugang und mit getrennter Post Ihren Registrierungsbrief.

    So schalten Sie das pushTAN-Verfahren frei:

    1. Installieren Sie die kostenfreie S-pushTAN-App aus dem App Store auf Ihrem Smartphone oder Tablet.

    2. Starten Sie die S-pushTAN-App und vergeben Sie ein Passwort. Erlauben Sie der S-pushTAN-App das Senden von Push-Mitteilungen und den Zugriff auf die Kamera. Werden diese Rechte verweigert, sind die Funktionen der S-pushTAN-App nicht vollständig nutzbar.

    3. Scannen Sie mit der S-pushTAN-App den im Registrierungsbrief abgebildeten QR-Code. Wird der Zugriff auf die Kamera verwehrt, erfolgt die Eingabe des Registrierungscodes über die Tastatur.

    4. Ihr persönlicher Freischaltcode, den Sie in Schritt 6 benötigen, wird Ihnen jetzt in der S-pushTAN-App angezeigt.

    5. Melden Sie sich nun auf Ihrem Ihrem PC, Tablet oder Smartphone im Online-Banking Ihrer Sparkasse an. Verwenden Sie dazu den im Registrierungsbrief angegebenen Anmeldenamen oder Ihre Legitimations-ID. Sollten Sie mit gesondertem Schreiben eine neue PIN erhalten haben, verwenden Sie bitte diese.

    6. Nach der Anmeldung im Online-Banking wird Ihnen angezeigt, dass Sie die pushTAN-Verbindung freischalten können. Klicken Sie auf „Jetzt freischalten“ und geben Sie Ihren persönlichen Freischaltcode aus der S-pushTAN-App ein.

    7. Die Freischaltung ist nun abgeschlossen. Sofern Sie sich mit einer neuen PIN angemeldet haben, werden Sie im Online-Banking zur Änderung der PIN aufgefordert. Die für die Änderung erforderliche TAN wird dazu an die S-pushTAN-App geschickt.

    Klicken Sie hier, wenn Sie eine genaue Beschreibung des Freischaltprozesses erhalten möchten:


    Infoblatt – pushTAN: Freischaltung
    Infoblatt – pushTAN für Ihr iPhone oder iPad
    Infoblatt – pushTAN für Ihr Android-Smartphone/Tablet
    Infoblatt – pushTAN: Einrichtung in StarMoney
    Infoblatt – pushTAN: Einrichtung in SFirm
  • Sicherheit

    Beim pushTAN-Verfahren erhalten Sie Ihre Auftrags- und Bestätigungsdaten über ein speziell geschütztes Verfahren. Ihre Transaktions-Nummern werden Ihnen im passwortgeschützten Bereich der S-pushTAN-App angezeigt – zur einfachen Kontrolle in Verbindung mit Ihren Auftragsdaten. 

    Das pushTAN-Verfahren bietet einen hohen Sicherheitsstandard. Dies hat zum Beispiel auch der TÜV bestätigt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie jedoch einige wichtige Regeln beachten:

    - Kontrollieren und vergleichen Sie die in der S-pushTAN-App angezeigten Auftragsdaten mit Ihrem Zahlungsauftrag, etwa bei einer Einzelüberweisung die Kontonummer/IBAN des Empfängers und den Betrag.

    - Verwenden Sie für die S-pushTAN-App und die Banking-App nicht das gleiche Passwort.

    - Nutzen Sie die Code-Sperre, um Ihr mobiles Gerät vor unberechtigten Zugriffen zu schützen.

    - Achten Sie darauf, dass das Betriebssystem Ihres mobilen Endgerätes nicht durch „Jailbreaking“, „Rooting“ oder ähnliche Eingriffe verändert wurde. Erkennt die S-pushTAN-App einen entsprechenden Eingriff in die Verwaltung der Systemrechte, wird die weitere Nutzung der App unterbunden.

    - Bei pushTAN besteht ein maximales Tageslimit in Höhe von 2.500 EUR.

    Hier erhalten Sie weitere Hinweise und Empfehlungen zur sicheren Nutzung mobiler Geräte.
 
 

Online-Banking

 
 
 
 
 
 
 
pv_ae4tNp

Kontowecker

Zum Kontowecker