Sicher im Verkehr

Kfz-Versicherung

Fahren Sie entspannter. Bei einem Verkehrsunfall sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden abgedeckt. Auch Schäden am eigenen Auto können versichert werden.

 
 

Ihre Kraftfahrzeugversicherung inklusive Leistungsupdate: Jede Leistungsverbesserung steht Ihnen automatisch zur Verfügung.

 

Kfz-Haftpflichtversicherung ist Pflicht. Der Gesetzgeber schreibt eine Kfz-Haftpflichtversicherung mit folgenden Mindest-Versicherungssummen vor:

  • Personenschäden = 7,5 Mio. Euro
  • Sachschäden = 1,12 Mio. Euro
  • Vermögensschäden = 50.000 Euro

Die gesetzlichen Vorgaben reichen jedoch nur für eine Grundsicherung. Daher reguliert die Provinzial den Schaden Ihres Unfallgegners bis zu 100 Mio. Euro pauschal mit maximal 15 Mio. Euro je geschädigter Person, wenn dies vertraglich vereinbart wurde.


Teilkaskoversicherung. Ersetzt Schäden durch:

  • Glasbruchschäden inkl. Innenreinigung
  • Brand oder Explosion, Diebstahl oder Raub
  • Elementarschäden durch Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Lawinen (keine Dachlawinen) und Erdrutsch
  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
  • Kurzschlüsse in der Verkabelung
  • Tierbissschäden an Kabeln, Schläuchen und Leitungen sowie Folgeschäden bis zu 3.000 Euro
  • Schäden durch Kurzschluss an der Verkabelung inkl. Folgeschäden an Aggregaten bis zu 3.000 Euro
  • Ersatz für Austausch der Schlösser bei Schlüsselverlust durch Entwendung

Wählen Sie eine Teilkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung, reduziert sich der Beitrag.


Vollkaskoversicherung. Enthält alle Leistungen der Teilkaskoversicherung. Zusätzlich zahlt sie für Schäden an Ihrem Fahrzeug durch:

  • Selbstverschuldete Unfälle
  • Schäden an Ihrem Fahrzeug nach Unfallflucht des Schadenverursachers
  • Vandalismus (mut- oder böswillige Handlungen Dritter)

Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung: Sie selbst entscheiden bei Abschluss, wie hoch Ihre Selbstbeteiligung bei einem Schaden sein soll.


Pkw-Rabattschutz. Schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls, indem Sie sich Ihren Schadenfreiheitsrabatt sichern. Das bedeutet: Ihr Vertrag bleibt nach einem Unfall auch im Folgejahr in der gleichen Schadenfreiheitsklasse. Sie werden also nach einem Schadenfall nicht zurückgestuft und sparen so zusätzlich viel Geld. Den Rabattschutz können Sie sowohl für Ihre Kfz-Haftpflicht- als auch für Ihre Vollkaskoversicherung abschließen.


Ihr Zusatzplus. Wenn Sie Ihren Pkw bei der Provinzial versichert haben, erhalten Sie die Haftpflichtversicherung für Ihr Motorrad zu noch günstigeren Konditionen.


Familien-Kraftfahrtunfallversicherung. Ergänzt Ihren Versicherungsschutz um die persönliche Absicherung für Sie und Ihre Mitfahrer. Sie schützt vor den wirtschaftlichen Folgen eines Personenschadens bei einem Verkehrsunfall – unabhängig von der Schuldfrage. Sie sind auch bei Unfällen mit Fahrzeugen im Ausland abgesichert.

 

Fahrerschutzversicherung für privat und gewerblich genutzte Pkw sowie private Campingfahrzeuge. Als Fahrer können Sie bei Verletzungen nur dann mit einem finanziellen Ausgleich der Unfallfolgen rechnen, wenn ein anderer den Unfall verursacht hat. Nicht aber, wenn Sie selbst den Autounfall verschuldet haben, der Schädiger unbekannt ist oder der Unfall durch höhere Gewalt verursacht wurde.


Diese erhebliche finanzielle Lücke schließt der Fahrerschutz, wenn kein Dritter vorleistungspflichtig ist. Schmerzensgeld wird nicht gezahlt.


Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

  • Ersatz des Verdienstausfalls
  • Ausgleich einer Verdienstminderung bei Wiedereintritt ins Berufsleben
  • Ausgleich von Renteneinbußen nach Verdienstausfall oder -minderung
  • Leistungen für sonstige Folgeschäden (zum Beispiel behindertengerechter Umbau)
  • Leistungen an Angehörige im Todesfall

 

Maximale Vorteile für Sie:

  • Keine Personenbindung, jeder berechtigte Fahrer ist geschützt
  • Auch bei Teilschuld wird ein entsprechender Anteil gezahlt
  • Bei offener Schuldfrage geht die Provinzial nach Abtretung eventueller Ansprüche in Vorleistung und reguliert direkt

 

Die Provinzial leistet nicht, soweit der Fahrer oder dessen Angehörige wegen des Unfalls Leistungen von einem anderen Schadenversicherer, Sozialversicherungsträger oder Dritten beanspruchen können. Dies gilt auch für auf den Rentenversicherungsträger übergehende Beitragsansprüche. Über diese Leistung hinausgehende unfallbedingte Kosten werden durch den Fahrerschutz übernommen.

 
 
 
 

Online-Banking

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ihr Vertragspartner

 
 
 
 

Schadenmeldung

Melden Sie Ihren Schaden direkt online.