SEPA leicht gemacht

SEPA


Nutzen Sie die SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift für Ihren Euro-Zahlungsverkehr. Ihre Sparkasse bietet nützliche Tipps rund um das Zahlen in der SEPA.

 
 

SEPA-Stichtag: 01. Februar 2016

Das ändert sich für Sie:

  • Für Überweisungen innerhalb Deutschlands ist seit dem 01.02.2016 die IBAN des Empfängers erforderlich, Überweisungen mit Kontonummer und Bankleitzahl werden nicht mehr angenommen.

    Um für Sie das Überweisen im Online-Banking weiterhin einfach zu gestalten, bieten wir Ihnen dort eine Umwandlungshilfe von Kontonummer und Bankleitzahl in IBAN an.

  • Auch für Überweisungen in die EWR-Länder benötigen Sie nur noch die IBAN. Nur für Überweisungen nach San Marino, Monaco oder in die Schweiz ist zusätzlich die BIC erforderlich.

  • Die von Ihnen gespeicherten Vorlagen im Online-Banking wurden bereits auf das SEPA-Format umgestellt. Neue Vorlagen werden im SEPA-Format angelegt.


Und hier finden Sie Ihre IBAN und BIC:

  • Auf der Rückseite Ihrer SparkassenCard
  • Auf Ihrem Kontoauszug
  • Im Online-Banking in den Kontodetails
  • Oder einfach mit dem IBAN-Rechner auf unserer Homepage ermitteln!

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
 
 
 

Online-Banking